Donnerstag, 19.10.2017 16:15 Uhr

Krone – Europas größter Circus auf Tournee

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 06.08.2017, 11:39 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 6677x gelesen
Manege Circus Krone
Manege Circus Krone  Bild: Circus Krone

Magdeburg [ENA] Seit dem Frühjahr (April 2014) befindet sich der Circus Krone - Europas größter Circus – auf Deutschland-Tournee. Er bereiste bereits u.a. Garmisch-Partenkirchen , Straubing, Landshut, Passau, Hof, Stuttgart, Cottbus und Halle. In seinem neuen Programm: "Evolution"...

...liegt etwas Außergewöhnliches, Charakteristisches und Bedeutsames. Darin sind Artisten, Tierlehrer, Clowns und Varianten mit sehenswerten Tieren symbolisch eingebunden. "Dieser Circus birgt viele außergewöhnliche Superlative in sich", ließ die Direktorin des Circus Krone Jana Lucy Krone verlauten. Sie verwies darauf, dass das Jubiläumsprogramm "Evolution – 112 Jahre Circus Krone" – "die größte Raubtiernummer der Welt anbietet”, wie sie diesen Superlativ in der Manege mit besonderer Genugtuung hervorhebt. Doch sie nennt noch weitere außergewöhnliche Novitäten. Wir besitzen das größte, modernste und teuerste Circus-Zelt der Welt."

Krone, auf dem Zeltdach, wird von 1200 Lämpchen angestrahlt

"Ganz oben auf dem Dach des Zeltes prangt unser Namens- Wahrzeichen Krone. Und dieser Schriftzug wird von etwa 1200 Lämpchen angestrahlt." Er weckt sofort Begehrlichkeiten bei den Kindern. Und gerade die Ferienzeit ließ viele Kinder u.a. an seinem Standort Halle-Burgdorf an der B 6 einkehren. Vom 10. bis 15. August 2017 macht der Circus Krone dann in Magdeburg Station. Da wird dann am Kleinen Stadtmarsch die hellblaue Plane der Kuppel weithin ein optischer Anziehungs-Punkt sein.

Für die Vorstellung werden 25 Tonnen Material einsortiert

Unter seinem Dach werden dann 25 Tonnen Material einsortiert. Außerdem müssen 9 Kilometer Kabel verlegt werden. Zu den Obliegenheiten des Personals des Circus zählen auch Aufgaben, die natürlich den Besuchern nicht gegenwärtig sind. "Während der Zeit in Magdeburg verbrauchen die Tiere 1000 kg Fleisch, 400 kg Obst und Gemüse und 3,5 Tonnen Heu", erklärte die Pressesprecherin von Krone Dr. Susanne Matzenau. Was sie nicht ausdrücklich hervorhob: Insgesamt müssen 16 Tonnen Mist entsorgt werden.

Krone bietet 4.500 Sitzplätze an

Was auch immer im Zusammenhang mit dem Circus Krone erwähnt werden muss: "Wenn der Circus in einer Stadt auftritt, dann können wir 4.500 Sitzplätze anbieten. Bei den Gastspielen leben und arbeiten fast 300 Menschen in der aus 300 Wohn- und Packwagen bestehenden Zeltstadt." So ein Auszug aus dem Programmheft von Circus Krone. Eine "Ikone" ist die von Christel Sembach-Krone adoptierte Schweizer Tiertrainerin Jana Mandana Pilz. Diese nahm den Namen Krone an.

Neben Pferden gehören Lamas, Zebras und Kamele zum Circus

Sie dirigiert den Marstall mit 60 Pferden. Sie führt sie in Frei-Dressuren als auch im Dressur-Sattel vor. Zu ihrem Arbeits- Bereich” gehören auch Lamas, Zebras, Kamele. Außerdem arbeitet sie mit dem Elefanten-Trainer zusammen. Der vorschnell "totgesagte" Circus lebt wieder – beweglicher, als vorausgesagt –. Nach dem Andrang an den Circus-Kassen in den vorgenannten Städten spricht vieles für eine weitere ausstrahlende Lebensfähigkeit von Krone. Der Kontakt zu Tieren und Artisten ist demnach verlockender denn je.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.