Dienstag, 13.11.2018 16:49 Uhr

Hochschule Bochum kann 100 Studierende unterstützen

Verantwortlicher Autor: Detlev Bremkens, Hochschule Bochum Bochum, 07.11.2018, 09:48 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Mixed News +++ Bericht 722x gelesen
Auf einem Bild vereint die Bochumer Deutschland-Stipendiaten der Hochschule und ihre Förderer
Auf einem Bild vereint die Bochumer Deutschland-Stipendiaten der Hochschule und ihre Förderer  Bild: Hochschule Bochum, Detlef Bremkens

Bochum [ENA] Hochschule kann mit Deutschlandstipendien in diesem Jahr weit über 100 Studierende unterstützen Deutschlandstipendien für 2018/19 in Bochum vergeben Insgesamt 109 Deutschlandstipendien kann die Hochschule Bochum in diesem Jahr vergeben, das sind noch einmal neun mehr als im letzten Förderjahr!

Am 5. November erhielten die Bochumer Stipendiatinnen und Stipendiaten in einer Feierstunde ihre Urkunden. "Mit den Stipendien unterstützen wir unsere besten Studierenden", stellte bei diesem Anlass Hochschulpräsident Prof. Dr. Jürgen Bock fest. "Wir berücksichtigen bei der Vergabe nicht aber nur hervorragende Leistungen, sondern auch ehrenamtliches Engagement und die Überwindung von Hürden im Lebenslauf. Dieses ganzheitliche Verständnis des Leistungsbegriffs beim Deutschlandstipendium ermöglicht jungen Talenten unabhängig von ihrer sozialen Herkunft Bildungschancen", erläuterte Prof. Bock.

384 Studierende haben sich für dieses Jahr um ein Deutschlandstipendium beworben - 299 haben die Voraussetzungen erfüllt. Der Bedarf ist also groß. Und so hatte sich Hochschulpräsident Prof. Bock persönlich intensiv für das Hinzugewinnen neuer Stipendiengeber engagiert. Die hohe Zahl der Stipendien in 2018 wurde nicht zuletzt möglich, weil verschiedenste Unternehmen und Institutionen die Hochschule bei der Besten-Förderung unterstützen.

Denn das Stipendium finanziert sich zu einer Hälfte aus einer Spende eines Unternehmens, einer Einzelperson oder einer Stiftung und zur anderen aus öffentlichen Mitteln des Deutschlandstipendiums. Jeweils 300 Euro monatlich erhalten die Stipendiaten in der Regel für jeweils ein Jahr. Dabei wurden bei der Auswahl durch eine Jury unter Leitung von Vizepräsidentin Prof. Dr. Eva Waller nicht nur die Studienleistungen der Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigt, sondern auch ihr soziales Engagement, ihre Lebenssituation und nicht zuletzt ein überzeugendes Motivationsschreiben.

Viele Stipendiengeber haben erkannt, welche Vorteile ihnen ihr Engagement bringt: Sie lernen eine Reihe der besten Studierenden der Hochschule Bochum kennen und bekommen eine Gelegenheit, schon vor deren Abschluss mögliche spätere Führungskräfte an ihr Unternehmen heranzuführen. www.hochschule-bochum.de/ www.leonardwuest.ch Für aktuelle regionale Nachrichten und Kultur aus der Innerschweiz besuchen Sie www.innerschweizonline.ch Für aktuelle regionale Nachrichten und Kultur aus dem Ruhrgebiet die www.bochumer-zeitung.com

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.