Mittwoch, 18.10.2017 02:07 Uhr

Servus und Danke – Paul Hoffmann

Verantwortlicher Autor: Andi Schmidt München (D), 01.01.2017, 14:50 Uhr
Presse-Ressort von: Andi Schmidt Bericht 7957x gelesen
Abschied von Paul Hoffmann - Antonov-2 Pilot
Abschied von Paul Hoffmann - Antonov-2 Pilot  Bild: Andi Schmidt www.andi-schmidt-aviation.de

München (D) [ENA] Flugwerft Oberschleißheim am Montag den 12. Dezember 2016 um 14 Uhr: Etwa 200 Gäste nehmen an der Trauerfeier für Herrn Dr. Paul Hoffmann (67) teil. Wenige Tage zuvor war der bekannte Antonov-2-Pilot verstorben. Paul Hoffmann und seine Antonov - Fliegen aus Leidenschaft.

Die Nachricht vom Tode Paul Hoffmann traf tief. Bei einem Verkehrsunfall im Münchner Stadtteil Haidhausen wurde Paul schwer verletzt. Mitte November erfasste ihn ein PKW beim Überqueren der Straße als Fußgänger. Einsetzender Nieselregen und Dunkelheit, dazu die dunkle Kleidung von Paul an diesem Abend, ließen der PKW-Fahrerin keine Chance zu reagieren und die Kollision zu vermeiden. Knapp zehn Tage auf der Intensivstation im Krankenhaus und anfangender Stabilisierung kommt es plötzlich zu Komplikationen und Paul Hoffmann verstirbt am 27. November 2016.

Rundflug mit Tank-Stop
Die spezielle Kraftstoffsorte war am Flughafen Friedrichshafen nicht verfügbar
Paul als Tankwart - fast 30 Minuten dauert die Betankung
Bodensee Richtung Friedrichshafen
Nochmals kräftig Schub...
...die einsetzende Dämmerung lässt nicht mehr viel Zeit zur Landung auf Sicht

Pilot aus Leidenschaft

Der Schmerz sitzt tief. In der 90-minütigen Trauerfeier in der Flugwerft Oberschleißheim, der Außenstelle des Deutschen Museums für den Bereich Luftfahrt, wird das Leben von Paul Hoffmann reflektiert. Dabei wird seine berufliche Laufbahn beschrieben, die Gründung der Firma Datakom Gesellschaft für Datenkommunikation mbH vor 30 Jahren. Innovativ sein Einfluss im Bereich IT-Messtechnik und IT-Sicherheitssysteme. Für seine Fachkompetenz wurde ihm der Titel *Dr.h.c.* verliehen.

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer widmete Paul Hoffmann viel Zeit und Elan der Fliegerei. Während einer Rundreise mit seiner sechssitzigen Cessna entdeckte Paul eine abgestellte und nicht mehr flugtaugliche russische Antonov-2. Eigentümer dieser AN-2 war damals ein Fallschirmspringer-Club in Dresden. Aus Kostengründen konnte das Flugzeug nicht mehr betrieben werden und stand kurz vor der Verschrottung. Doch Paul Hoffmann war von diesem Ein-motorigen-Doppeldecker sofort begeistert. Sein bisher genutztes Flugzeug ging zur weiteren und nun kostengünstigerer Verwendung an den Springer-Club, im Gegenzug war er nun Besitzer einer AN-2.

Oberschleißheim
Hahnweide - Kirchheim unter Teck
Altötting
Der Arbeitsplatz von Paul
Ammersee
München

Hohe Investition

Kosten in Höhe des Gegenwertes eines kleinen Einfamilienhauses investierte Paul in seine *Anna* Antonov-2 und viele behördlichen Auflagen mussten erfüllt werden. Nach einigen Wochen in einem polnischen Wartungsbetrieb sind sämtliche Reparaturarbeiten abgeschlossen, alle Knöpfe und Schalter im Cockpit mit Beschriftung in deutscher Sprache versehen. Als *D-FWJM* ist sie nun im deutschen Luftfahrtregister amtlich dokumentiert. Paul wird vor Ort von einen russischen AN-2 Piloten in sein neues Flugzeug eingewiesen.

Mit viel Witz und Humor berichtete Paul von dieser Situation. 40 Minuten dauerte die Einweisung bei großen sprachlichen Barrieren. *Alle Knöpfe oben und Anna fliegt- alle Knöpfe unten und Anna fliegt nicht* war die verständliche Aussage der Einweisung. Und Paul hatte sofort das* richtige Händchen und Gefühl* für dieses große Flugzeug. Der Überführungsflug von Polen nach Deutschland konnte beginnen. Stationiert wird die Antonov-2 im Außengelände und Freifläche der Flugwerft Oberschleißheim.

Flughafen München - Terminal 1 - Tower
Flughafen München - Terminal 2 - Munich Airport Center/MAC
Flughafen München - Südbahn
Warngau
Altötting
Quelle: XING Deutschland

Rundflüge mit einem Klassiker

Durch die Gründung des Vereins *Freunde der Antonow*, man beachte hier die bewusste russische Schreibweise für die AN-2, deren Vorstand Paul Hoffmann ist, können nunmehr sogar Rundflüge in diesem Klassiker der Luftfahrt angeboten und durchgeführt werden. Im süddeutschen Bad Wörishofen fliegt der Pilot Andy Wild ebenfalls eine AN-2 im Auftrag der *Classic Wings Bavaria* doch so richtig präsent im süddeutschen Luftraum war nur Paul Hoffmann, teilweise mit Unterstützung seines Sohnes Sascha, der gleichfalls die AN-2-Fluglizenz besitzt.

Leider habe ich den Paul nie gefragt, wie viele Fluggäste er befördert hat. Aber es müssen einige Hundert gewesen sein, denn seit 1991 war Paul Hoffmann AN-2 Pilot. Und Tausende kennen seine *Anna* von Flugplatzfesten und Oldtimer-Flugtagen im gesamten südlichen Luftraums Deutschland und bis nach Österreich zur *Air Power 2013*. In den vergangenen Jahren flog ich ein- oder zweimal pro Saison mit Paul, bevorzugt am Co-Pilotensitz mit.

Und so bleiben mir viele gute Erinnerungen, denn jeder Flug war anders. Aber immer ein positives Erlebnis und nie langweilig. In 300 Meter über den Starnberger See/ Ammersee, in 600 Meter über die Landeshauptstadt München oder die mehrmalige Umkreisung des Tower am Flughafen München. Flüge in Antersberg, Altötting, Manching, Friedrichshafen, Leutkirch, Erding, Oberschleißheim usw. werden wir nicht mehr gemeinsam haben und so sage ich mit leiser Stimme *Servus Paul Hoffmann* und mit lauterer Stimme *Danke Paul Hoffmann*.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.