Sonntag, 27.05.2018 09:45 Uhr

Abenteuer-Kurzgeschichten des braven Kunden Hans

Verantwortlicher Autor: Jens Zillich Luzern, 25.01.2018, 17:55 Uhr
Kommentar: +++ Special interest +++ Bericht 4686x gelesen

Luzern [ENA] Diese unglaublichen Geschichten erzählen von Hans. Hans bin ich. Hans möchte manchmal Geld ausgeben. Also z.B. in ein Geschäft gehen, dort ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Also das machen, was man typischerweise mit Geld macht. Doch halt, so einfach ist das nicht. Mache die Rechnung nie ohne den Verkäufer. Also buchstäblich im doppelten Sinne. Oftmals kann der Verkäufer es erfolgreich verhindern.

Hierfür gibt es einfachste Regeln und unglaublichste Taktiken und Strategien. Wo der Unterschied zwischen Taktik und Strategie ist? Die Taktik bezieht sich auf den Kampf, die Strategie auf den ganzen Krieg. Aber Kampf und Krieg im Verkauf, was hat das denn hier zu suchen. Naja, eigentlich nichts. Doch haben Kunden diese Meinung häufig exklusiv. Dies soll kein Ratgeber für erfolgreiche Verkäufer sein, wie sie einen Kunden vom Hof jagen. Auch keine Verhaltensregel für erfolglose Kunden, wie sie mit der Frustration umgehen, um ihr Shoppingerlebnis betrogen worden zu sein. Damit müssen sie selber klarkommen.

Aber Sheherazad hat 1001 Märchen erzählt, um am Leben zu bleiben und dann ihrem Gebieter ganz überraschend einen Sohn geschenkt. Also es war für IHN überraschend, wie das halt manchmal für Männer so läuft. Sicher müssen sie nicht in ganz so viele Läden, um irgendwas Bestimmtes zu kaufen. Aber wenn sie in 1001 Geschäften waren, mit dem festen Vorsatz, dort ihr Geld zu lassen, und bewusst darauf achten, als braver Kunde keine Fehler zu machen, werden sie erstaunt sein, mit welchen Hindernissen sie konfrontiert werden. Das Ergebnis kann dann meine Haarfarbe sein. Wenn denn Grau/Weiss in der Definition eine Farbe sein kann. Doch wollen wir keine Haarspalterei betreiben.

Manche Verkäufer, und dieser Begriff ist in der Mehrzahl der nachfolgenden Geschichten nicht angebracht, werden sagen: so ein Quatsch, jeder Verkäufer will doch etwas verkaufen. Egal ob er sich Verkäufer, Key Account Manager, Kundenberater, Technischer Verkaufsberater, Kaufberater, Projektmanager, Verkaufsmanager, usw. nennt. Das stimmt. Es sollte so sein. Hat die Evolution etwa ihre Tücken und sortiert die schwachen Kunden aus? Sicher ist, sie müssen stark sein und immer Taschentücher dabeihaben. Ob die Tränen vom Lachen oder vom Heulen sind, kann im Einzelfall entschieden werden, je nachdem, wie ihr Hirn sich entscheidet.

In loser Folge wird Hans an dieser Stelle über seine unglaublichen und teilweise gefährlichen Abenteuer berichten. Seien Sie neugierig und gespannt.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.