Freitag, 22.02.2019 10:02 Uhr

Vortrag im Gewächshaus: Asoziale Medien

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 24.01.2019, 23:13 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 7314x gelesen
Dominik Kuhn (Dodokay)
Dominik Kuhn (Dodokay)  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] Am Donnerstag 24.01.2019 lud die Staatsschule für Gartenbau (Stuttgart-Hohenheim) zu einem Vortrag von Dominik Kuhn (bekannt auch als Dodokay) ein. Thema war: "Asoziale Medien. Über das Für und Wider von Kommunikation 4.0." Circa 50 Leute lauschten dem Vortrag.

Dominik Kuhn hielt mit seinem Vortrag den Zuhörern gewissermaßen auch immer wieder einen Spiegel vors Gesicht. Er forderte die Anwesenden immer wieder auf, sich auch mal über das eigene Nutzerverhalten Gedanken zu machen. Ein Phänomen, so Kuhn, ist es, dass viele Leute denken, es gibt immer mehr Dumme auf der Welt. Aber das sei falsch. Richtig ist, dass die Dummen auf einmal ein Medium haben. Ein Fazit aus seinem Vortrag: „We are living in a idiocracy! Don’t be part of it!“

Grund für Likes in den sozialen Medien sieht Kuhn auch in der Grundfunktion des menschlichen Gehirns. Der Mensch möchte immer vor anderen gut da stehen und jedes Like gibt ein gutes Gefühl und der Körper schüttet das Glückshormon Dopamin aus. Eigentlich ist das die selbe Wirkung die auch Alkohol und Drogen haben. Deshalb macht die Nutzung der Medien auch süchtig. Früher musste der Mensch bei anderen immer gut da stehen, damit er in der Gemeinschaft akzeptiert wurde und deren Schutz genießen durfte. Heute muss der Mensch gut dastehen, damit er in der Geschäftswelt bestehen kann.

Dominik Kuhn führte sehr locker durch ein an sich trockenes und theoretisches Thema. Nach dem Vortrag macht man sich Gedanken, ob man wirklich alles sofort im Internet posten muss und ob man die Kommunikationswege, die man nutzt, auch mal überdenken sollte. „Der Mensch hat ja jetzt ein Gerät, mit dem man jeden Hirnfurz ungefragt loswerden kann.“ Fazit: Diesen Vortrag sollten wirklich viele Internet-Nutzer anhören.

Dominik Kuhn (Dodokay)
Vortrag im Gewächshaus
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.