Donnerstag, 17.08.2017 10:02 Uhr

Klarere Sieg in der Fremde von Rapid Wien

Verantwortlicher Autor: Andreas Kirschbaum St. Pölten, 29.07.2017, 22:13 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 3080x gelesen
Rapid Kapitän Schwab hat vor dem Spiel noch Durst
Rapid Kapitän Schwab hat vor dem Spiel noch Durst  Bild: Andreas Kirschbaum

St. Pölten [ENA] Die zweite Runde war für die Grün Weißen aus Wien sehr erfreulich. St. Pölten wurde klar mit 4.1 besiegt. Vor ca. 6200 Zuseher hatte Rapid Wien gesamt gesehen keine Mühe mit den Heimischen Wölfe aus St. Pölten. Jetzt lacht man einen Tag von der Tabellenspitze.

Die Gäste aus Hütteldorf begannen sehr gefällig. Mit viel Kombinationsspiel wollte man die Heimischen herauslocken. St. Pölten stand aber ab zirka 20 Meter vor dem eigenen Tor sehr clever. So konnte Rapid Wien keine gefährliche Torchance herausarbeiten. 15 Minuten vor Schluss schaute es schon nach einen Torlosen Remi für die Halbzeit aus. Doch dann geschah es. Thomas Murg (37) und Andreas Kuen (42) stellten auf 2:0 für Rapid. Das lachen der Rapidler strahlte über das ganze Stadion.

St. Pölten wehrt sich Tatkräftig
Rapidler Murg Jubelt über das 1:0
Der neue Bolingoli macht seine Sache sehr gut

Auch zweite Halbzeit übernahm Rapid das Kommando. Durch eine Unachtsamkeit konnte jedoch St. Pölten den Anschlusstreffer erzielen. Daniel Schütz war in der 69 Minute per Kopf zur Stelle. Durch ein Eigentor von Petrovic und ein schön herausgespieltes Tor durch den eingewechselten Keles brachte dann Rapid endgültig auf die Siegerstraße. Der erste dreier ist eingefahren und für einen Tag lachen die Hütteldorfer von der Tabellenspitze. Um auch oben zu bleiben, da fehlt noch etwas. Man merkt schon ein wenig die neue Handschrift von Trainer Djuricin. Der Weg scheint wieder für Grün Weiß nach oben zu zeigen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.