Sonntag, 17.12.2017 18:47 Uhr

Die Tendence ist in vollem Gange (24. bis 27. Juni 2017)

Verantwortlicher Autor: Ekkehard Boldt Frankfurt Main, 23.07.2017, 15:29 Uhr
Fachartikel: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 9475x gelesen
Preisverleihung Hess.Staatspreis für Kunsthandwerk Eröffnung Tendence
Preisverleihung Hess.Staatspreis für Kunsthandwerk Eröffnung Tendence  Bild: Ekkehard Boldt

Frankfurt Main [ENA] Bildunterschrift zum Foto v.l.n.r.: Detlef Braun, Geschäftsführer Messe Frankfurt, Manfred Braun 2. Preisträger, Dr. Bernadette Weyland, Staatssekretärin im Hessischen Ministerium der Finanzen. Die Tendence ist die Nachfolgemesse der früheren Herbstmesse in Frankfurt. Sie ist die internationalste

...Orderplattform Deutschlands für die zweite Jahreshälfte. Das umfassende Produktportfolio setzt sich aus den Bereichen Wohnen, Einrichten, Dekorieren, Geschenkartikel, Schmuck, Fashionbedarf, Gedeckter Tisch, Küche, Heimtextilien und Outdoor zusammen. Händler erhalten vielfältige vertriebsunterstützende Impulse auf inszenierten Ausstellungsflächen und durch ein leistungsstarkes Rahmenprogramm. Starke Marken und Multiplikatoren nutzen die Neuheitenplattform zur Präsentation von Winter- und Weihnachtstrends. Gleichzeitig bieten sie dem großvolumigen internationalen Handel Gelegenheit auf zeitige Order für Frühjahrs- und Sommerkollektionen.

Messeimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Messeimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Messeimpressionen Bild:Ekkehard Boldt

Das umfangreiche Angebot richtet sich an den Einzelhandel und bietet einen zusätzlichen Bereich für Volumenhändler. Europäische Orderplattform und Netzwerkevent ist die traditionsreichste Fachveranstaltung des Landes weiterhin, erhält aber eine zukunftsweisende Aufgabe hinzu – sie wird zum Vertriebswerkzeug des Einzelhandels. „Die Tendence-Strategie trägt erste Früchte. Mit 1.125 Ausstellern verzeichnet die Veranstaltung gegenüber dem Vorjahr einen deutlichen Zuwachs von 20 Prozent“, so Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. 2016 nämlich zählte die Tendence noch 943 Aussteller*. „Unser primäres Ziel ist es, Besuchern mit der neuen Tendence innovative Lösungen für eine wettbewerbsfähige Zukunft anzubieten“, unterstreicht Braun.

Messeimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Messeimpressionen Bild:Ekkehard Boldt
Messeimpressionen Bild:Ekkehard Boldt

Tendence als Chance. Um sich im Kopf-an-Kopf-Rennen des Einzelhandels beim Verbraucher besondere Beachtung zu verschaffen, brauchen Händler innovative Sortimente, ansprechende Warenpräsentation, aufmerksamkeitsstarke Events und nachhaltige Kundenbindungsprogramme. Unter anderem mit dem Pilotprojekt Tendence-Impulse unterstützt die Industrie den Handel gemeinsam mit der Messe Frankfurt exakt in diesen Punkten. Ideengeber ist außerdem das Areal Concept Store in Halle 9.0. Hier steht die Zusammensetzung von Kern- beziehungsweise Zusatzsortimenten genauso wie deren Präsentation am Point of Sale im Vordergrund.

Dazu bedient sich der exemplarische Concept Store der Themen „Cool Materials“ und „Mix of Fun“. Darüber hinaus präsentiert das Areal Outdoor Living Antworten auf die Frage: Wie werden Balkon, Terrasse und Garten zur einladenden Erweiterung des Wohnzimmers? Insgesamt nutzen in der aktuellen Saison Aussteller aus 54 Nationen (2016: 43*) die Tendence, um sich und ihre Kollektionen auf 92.000 (2016: 82.300*) Bruttoquadratmetern zu präsentieren. Neben Deutschland kommen die meisten Aussteller aus China, den Niederlanden, Indien, Dänemark, Italien, Schweden, Vietnam, dem Vereinigten Königreich, Polen und der Schweiz. Damit beträgt der Auslandsanteil auf Ausstellerseite 50 Prozent (2016: 35%*)

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.